24. Februar 2012 · Kommentare deaktiviert für Musik in der Beruflichen Schule Büdingen · Kategorien: Aktuelles, Veranstaltungen

Warning: fopen(/kunden/383238_60599/xenos/wordpress/wp-content/plugins/wp-dreamworkgallery/xml/cat_12.xml): failed to open stream: No such file or directory in /kunden/383238_60599/xenos/wordpress/wp-content/plugins/wp-dreamworkgallery/functions.php on line 667

Warning: fwrite() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /kunden/383238_60599/xenos/wordpress/wp-content/plugins/wp-dreamworkgallery/functions.php on line 668

Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /kunden/383238_60599/xenos/wordpress/wp-content/plugins/wp-dreamworkgallery/functions.php on line 669

am Freitag, den 24. Februar 2012

„Der Lehrer braucht die Schüler/innen, um Musik zu machen und das muss der Schüler spüren“, so der dänische Lehrerbildner zu seinem Workshop an der Beruflichen Schule in Büdingen.  Die Unterhaltung zwischen Schüler und Lehrer klappt gut, auch wenn sie „im Eurobabbel-Modus“ funktioniert. Viel Englisch, Deutsch und manchmal Dänisch wird bemüht, um sich zu verständigen, und dies geschieht, weil alle es wollen, auch wenn die Arbeit mit den Musikinstrumenten acht Schulstunden am Tag andauert mit minimalen Pausen. Das eine oder andere Pflaster findet seine Anwendung, wenn die Fingerkuppen beim Bassspielen überanstrengt werden. Die Motivationslage ist sehr gut und am Ende der Woche werden Zuhörer und Bandmitglieder in gleichem Maße für die Mühen belohnt. Knapp 90 Minuten dauert das Konzert inkl. der Ansprache des Dezernenten Helmut Betschel-Pflügel, der selbst im Vorfeld an den Drums „Hand anlegte“.

Im Mittelpunkt des XENOS-Workshops steht die Verständigung und die Vielfalt, die hilft, gegen rechts zu mobilisieren. „Schüler und Schülerinnen, die Erfolg haben, gehen den Rechten nicht auf den Leim, Schüler/innen, die Perspektiven haben, die sich in unserer Gesellschaft angenommen fühlen, leben Toleranz und Demokratie – Grundfeste unserer Gesellschaftsordnung“, so der Dezernent.

Diashow mit hinterlegtem Musikspiel der Veranstaltung:

.

Bildergalerie:

1

Einzelbilder zum anklicken und speichern:

Kommentare geschlossen.