Dan Löwenbein und Rolf Daniel:
Projektarbeiten aus dem Berufsfeld Holztechnik – XENOS Lehr- und Lernangebote für den Übergang Schule-Beruf

Handwerkliche Arbeitsabläufe bei der Vermittlung von technischen Fertigkeiten bilden die Grundlage zur beruflichen Orientierung von Jugendlichen, die an der Schwelle vom Abschluss der allgemeinen Bildung hin zu einer beruflichen Bildung stehen. Zur Vermittlung dieser Kenntnisse und Fähigkeiten sind systematische Bildungsangebote mit einem hohen Anteil an Praxiserfahrungen erforderlich. Mit den hier vorgestellten Lernobjekten wird eine tätige Aneignung von Erkenntnissen durch Herstellungsprozesse beschrieben, die gerade für Teilnehmer/innen mit wenig Vorerfahrung motivierende Lernsituationen ermöglichen, also großes Potential insbesondere für den Bereich der beruflichen Orientierung entfalten können.

Der Erwerb fachtheoretischer und fachpraktischer Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Holz und Holzwerkstoffen wird durch unmittelbare Erfahrungen mit Handwerkzeugen, handgeführten Kleinmaschinen und den beaufsichtigten Umgang mit professionellen Holzbearbeitungsmaschinen an einfachen bis komplexen Projektarbeiten vermittelbar.

Die Gestaltung der Lernobjekte erfolgt nach didaktischen Gesichtspunkten, die Arbeitsschritte werden dabei zunehmend komplexer und ermöglichen die aufeinander aufbauende Umsetzung anwendungsbezogenen Wissens. Schülerinnen und Schüler setzen sich mit den Werkstücken über einen längeren Zeitraum auseinander und erarbeiten sich damit einen nachhaltigen Zugang zu Konstruktionsprinzipien, Materialeigenschaften, Bearbeitungstechniken und Darstellungsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Werkstoff Holz und dem Umgang mit Werkzeugen und Maschinen. Die funktionalen Zusammenhänge technischer Konstruktionen werden durch Erkenntnisprozesse im handelnden Lernen nachvollziehbar, damit wird das analytisch-abstrahierende Denken gefördert, planerische und dispositive Fähigkeiten entwickelt.

Nach den Prinzipien des handlungsorientierten Lernens werden vertiefende Einblicke in arbeitstechnische Organisationsstrukturen ermöglicht und über fachliche Inhalte hinaus organisatorische, soziale, kommunikative und gestalterische Kompetenzen vermittelbar, ein Angebot einer Berufsorientierung mit berufsvorbereitenden Elementen, auch zur Stärkung der Berufswahlkompetenz.

Die Autoren Dan Löwenbein und Rolf Daniel haben sich dabei auch mit neuen, medial unterstützten, innovativen Lehr- und Lernstrategien auseinander gesetzt und gemeinsam ein Bespiel nach einer hier gezeigten Vorlage (Projektarbeit „Nussknacker“) erarbeitet, bei dem Fotografie und Videosequenzen die Möglichkeiten zur Gestaltung von Lernmedien mit einem hohen Anteil interaktiver Aktion der Lehrenden und Lernenden ermöglichen. Das hier vorliegende Beispiel wurde mit der Software “iBooks Author” der Fa. Apple realisiert, da nach unserem Erfahrungshorizont andere pragmatische Software nicht zur Verfügung steht. Somit sind die erzeugten Materialien nur für Mac oder iPad geeignet.

Projekt Nussknacker:

Hier finden Sie die Downloads (PDF-Dokumente) zu einigen Lehrmaterialien/Lernobjekten: